Liebe auf Gut Ihringheim

In Doktor Bergners Praxis tritt Angelika ihre erste Stelle als Tierärztin an. Zu ihren Schützlingen gehören auch die vierzig Pferde auf dem Gut der von Ihringheims. Gleich beim ersten Besuch dort lernt Angelika Georg kennen, den jungen Grafen, und ist fasziniert von ihm. Eine tiefe Traurigkeit in seinen Augen zieht sie magisch an. Grund für Georgs Schmerz ist ein furchtbarer Schicksalsschlag, unter dem er noch immer leidet. In Angelikas Nähe allerdings blüht er auf. Aber die junge Tierärztin hat Prinzipien und die erlauben es ihr nicht, ihre Gefühle für Georg zuzulassen. Als sich die beiden im Stall näher kommen, weist sie ihn brüsk zurück. Ihre Liebe scheint keine weitere Chance zu bekommen, denn beim Sommerfest auf dem Gut taucht Georgs leichtlebige Exfreundin Ingrid auf, die mit allen Mitteln versucht, den jungen Grafen zurück zu bekommen. Doch dann zeigt sich, dass wahre Liebe stärker ist als alle Tricks und Intrigen.
Ein wunderbarer Groschenroman, der mit viel Kitsch ein Herz und einen kalten Winterabend erwärmt.

Download

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+